Handgepäck

Je nach der Reiseklasse dürfen Passagiere folgendes Handgepäck an Bord mitführen:

  • Business Class – 2 Gepäckstücke je bis maximal 9 kg
  • Premium Club – 2 Gepäckstücke bis maximal 12 kg(1 Gepäckstück bismaximal 8 kg)
  • Economy Class – 1 Gepäckstück bismaximal 8 kg

Das Handgepäck soll in die obere Gepäckablage oder unter den Vordersitz passen.

Für Flüge mit Flugzeugen AT4, AT7 und DH4 gilt das „DeliveryatAircraft" Verfahren. Beim Einsteigen an Bord wird das Handgepäck für die Zeit des Fluges in den Gepäckraum geladen und nach der Landung an den Passagier zurückgegeben.

Die zugelassenen Abmessungen des Kabinengepäcks:


Hinweis: Im Falle einer Überschreitung der zulässigen Grenzwert von Handgepäck ein Übergepäck und Gebühren angewendet werden.

 

Zusätzlich dürfen Passagiere im Rahmen des Ticketpreises folgendes Handgepäck mitführen:

  • Damen- oder Herrenhandtasche oder
  • Laptop oder
  • Babynahrungund ein klappbarer Kinderwagen oder Buggy

Behinderte Menschen dürfen folgende Gegenstände mitführen, die während des Fluges notwendig sein können:

  • Rollstuhl (ein Rollstuhl wird vor dem Einsteigen in den Gepäckraum geladen und an den Passagier nach der Landung zurückgegeben)
  • Krücken oder sonstige medizinische Geräte zum persönlichen Gebrauch

Wenn Sie genauere Informationen zur Beförderung medizinischer Geräte benötigen, setzten Sie sich bitte mit unserem Call Center in Kontakt.

Klicken Sie hier, um Informationen über verbotene Gegenstände zu finden.

Beschränkungen zum Transport von Flüssigkeiten im Handgepäck

Auf den auf dem Territorium der Europäischen Union beginnenden Flügen dürfen nur begrenzte Mengen Flüssigkeiten mit an Bord der Flugzeuge genommen werden.

Die Definition der flüssigen Stoffe umfasst u.a.:

  •  

  • Parfüm,
  • Gel (z.B. Haar- und Duschgel),
  • Pasten,
  • Kosmetika in flüssiger Form (Lipgloss, Grundlagen, Wimperntusche),
  • Cremes, Balsame und Öle,
  • Sprays,
  • unter Druck stehende Flüssigkeiten (z.B. Rasiergels, Deodorants),
  • Wasser und andere Getränke, Suppen, Sirup,
  • andere Stoffe mit ähnlicher Konsistenz,

Die Behälter mit den Flüssigkeiten und ähnlichen Produkten können ein Fassungsvermögen von jeweils bis zu 100 ml haben (Es gilt das auf der Verpackung angegebene maximale Fassungsvermögen). Alle Behälter mit Flüssigkeiten müssen in einer Kunststofftasche mit einem maximalen Fassungsvermögen von 1 Liter Platz finden.

 



 Es bestehen Beschränkungen für die Beförderung von Flüssigkeiten im Handgepäck für Reisen, die außerhalb der Europäischen Union beginnen.

Wenn der Kauf der Flüssigkeiten vorher auf einem Flughafen außerhalb der Europäischen Union erfolgte, dann muss der Reisende auf eine Sicherheitskontrolle vorbereitet sein, während der solche Flüssigkeiten durch die entsprechenden Dienste konfisziert werden können. Es wird empfohlen, beim Kauf von Flüssigkeiten in der zollfreien Zone eines Landes außerhalb der Europäischen Union den Verkäufer über die Fortsetzung der Reise durch einen Transitflughafen eines Mitgliedstaates der Europäischen Union und die Notwendigkeit der Verpackung des Einkaufs auf entsprechende Weise mit sichtbarem Kassenzettel, der innerhalb der letzten 36 Stunden ausgestellt sein muss, zu informieren.

Zu den Ländern, aus denen von den Passagieren beförderte Flüssigkeiten von der Sicherheitskontrolle während des Transfers auf einem europäischen Flughafen freigestellt werden können, sind Kanada, die USA, Malaysia (KUL) sowie die Republik Singapur (SIN).

Diese Regel betrifft ebenfalls Flüssigkeiten, die auf dem Territorium der Europäischen Union erworben wurden, wenn die Reise über oder zu den oben genannten Flughäfen fortgesetzt wird.