Informationen für Fluggäste aus den/in die USA sowie von und nach Kanada



Verschärfte Kontrollen

Wir informieren unsere Fluggäste hiermit, dass für Reisende in die Vereinigten Staaten zusätzliche Sicherheitskontrollen eingeführt wurden. Die Kontrollen werden vom Flughafen- und vom Bordpersonal der Fluggesellschaften durchgeführt und betreffen sowohl Fluggäste, die ihre Reise in die USA in Warschau oder Krakau antreten, als auch Transitpassagiere aus anderen Ländern.

Angesichts dessen bitten wir alle Passagiere, die mit Flügen der Polnischen Fluglinien LOT von Warschau oder Krakau in die USA reisen, so früh wie möglich zur Passagier- und Gepäckabfertigung zu erscheinen. Die Passagierabfertigung beginnt 4 Stunden vor der geplanten Abflugzeit und endet 1 Stunde vor dem Abflug. Nach der Gepäckabfertigung und der Passkontrolle sollten sich die Fluggäste unverzüglich zu dem auf der Bordkarte angegebenen Abfluggate begeben.

Die Sicherheitsverfahren bestehen in der Kontrolle der Passagiere und deren Handgepäcks, das an Bord des Flugzeugs mitgenommen werden soll. Diesbezüglich sind strenge Vorschriften hinsichtlich Menge, Gewicht und Inhalt des an Bord des Flugzeugs mitgenommenen Gepäcks einzuhalten. Wir erlauben uns, die Passagiere daran zu erinnern, dass auf Atlantikflügen nicht mehr als ein Stück Handgepäck mit einem Gewicht von maximal 6 kg in der Economy Class und von maximal 9 kg in der Business Class mit an Bord des Flugzeugs genommen werden darf.

Bitte machen Sie sich auf der Seite „Gepäck" mit den genauen Informationen bezüglich der zulässigen Gepäcklimits und der Einschränkungen für den Gepäckinhalt bekannt.

Personen mit Aufenthaltsüberschreitung

Passagiere, die irgendwann einmal eine vom Immigrationsbeamten im Formular I-94 festgelegte Aufenthaltsdauer in den USA überschritten haben, erhalten keine Einreisegenehmigung in die Vereinigten Staaten. Um die Zwangsrückkehr nach Polen oder einen möglichen Aufenthalt am Festhalteort, sollte in der nächsten Zeit keine Flugverbindung verfügbar sein, zu vermeiden, müssen die Passagiere Folgendes beachten:

  • Ein Visum ist keine Garantie für eine Einreisegenehmigung in die USA. Die Entscheidung über die Erlaubnis zur Überschreitung der Grenze der USA trifft der Einwanderungsinspektor am Grenzübergang.
  • Eine Überschreitung der vom Immigrationsbeamten im Formular I-94 festgelegten Aufenthaltsdauer auch von nur 1 Tag hat zur Folge, dass das Visum im Pass ungültig wird, auch wenn das im Visum angegebene Gültigkeitsdatum noch nicht abgelaufen ist. Mit einem solchen Visum erhält ein Passagier keine Einreisegenehmigung in die USA.
  • Polnische Staatsangehörige, die sich in der Vergangenheit einer Aufenthaltsüberschreitung in den Vereinigten Staaten schuldig gemacht haben, müssen bei der amerikanischen Botschaft in Warschau oder beim Generalkonsulat der USA in Krakau ein neues Visum beantragen.
  • Wir möchten daran erinnern, dass die Fragen des Konsuls bezüglich früherer Aufenthalte in den USA unbedingt wahrheitsgemäß beantwortet werden müssen. Eine Visumsverweigerung ist weniger schmerzlich, als nach einem langen und teuren Flug von amerikanischen Immigrationsbeamten festgehalten oder verhaftet und nach Polen zurückgeschickt zu werden.
  • Die Verheimlichung von Informationen über eine vergangene Aufenthaltsüberschreitung gilt als bewusste Irreführung und wird mit lebenslangem Einreiseverbot bestraft (das betrifft ebenfalls Einwanderungsvisa).

 

Passagiere nach Kanada

Seit dem 1. Januar 2009 sind nur Inhaber biometrischer Pässe (sog. E-Pässe), die seit dem 28. August 2006 ausgestellt werden, von der Visapflicht bei einem befristeten Aufenthalt in Kanada befreit. Gleichzeitig teilen wir mit, dass provisorische Pässe keine biometrischen Eigenschaften besitzen. Inhaber solcher Pässe müssen daher vor Antritt der Reise nach Kanada ein Aufenthaltsvisum einholen. Seit dem 1. Januar 2009 müssen Inhaber polnischer oder litauischer Pässe ohne biometrische Eigenschaften ein Visum für einen befristeten Aufenthalt in Kanada einholen. Sollten Sie Fragen haben, besuchen Sie die Webseite der kanadischen Botschaft in Warschau unter der Adresse www.canada.pl.



Anleitung für das Ausfüllen des Einreiseformulars

Deklaracja celna

Rubriknummer

  1. Nachname

  2. Vorname

  3. Geburtsort: Tag/Monat/Jahr

  4. Staatsangehörigkeit (z.B. POLNISCH)

  5. Geschlecht: männlich – MALE; weiblich – FEMALE

  6. Passserie und -nummer

  7. Flugnummer

  8. Land des Wohnsitzes (z.B. POLEN)

  9. Abflugort der internationalen Flugreise (z.B. Krakau, Warschau)

  10. Ausstellungsort des Visums (z.B. Krakau, Warschau)

  11. Ausstellungsdatum des Visums: Tag/Monat/Jahr

  12. Adresse in den USA: Hausnummer, Straße

  13. Adresse in den USA: Stadt und Bundesstaat

  14. Nachname

  15. Vorname

  16. Geburtsdatum: Tag/Monat/Jahr

  17. Staatsangehörigkeit (z.B. POLNISCH)


 

Zulässige und verbotene Gegenstände

siehe