Sebastian Mikosz

Vorstandsvorsitzender

Sebastian Mikosz ist ein Manager mit langjähriger Erfahrung im Geschäftsconsulting und Management. Er ist Absolvent des prestigeträchtigen Pariser Instituts für politische Studien IEP in der Studienrichtung Ökonomie und Finanzen. Nach dem Studium erlangte er Berufserfahrungen in der Firma Arthur Andersen in Paris und spezialisierte sich dabei auf Investitionen in den sogenannten Emerging Markets. Im Jahre 2000 kehrte er nach Polen zurück, wo er an der Erschaffung des ersten unabhängigen Online-Maklerbüros beteiligt war. Ein Jahr später übernahm er die Funktion des Generaldirektors der Französischen Industrie- und Handelskammer in Polen.
Im Juni 2003 wurde er Vizepräsident der Polnischen Agentur für Informationen und Auslandsinvestitionen. Dort überwachte er die Departments Betreuung von Investoren, Regionale Zusammenarbeit sowie Untersuchungen und Analysen. Er führte Verhandlungen mit den größten Auslandsinvestoren in Polen, darunter solchen Firmen, wie LG Philips, MAN, Whirlpool, Michelin. Die nächste Etappe in seiner beruflichen Karriere war die Funktion des geschäftsführenden Direktors und Headhunters im Personalberatungsunternehmen Amrop Hever.
Ab dem Jahre 2007 war er Direktor der internationalen Consultingsfirma Deloitte, wo er das Geschäftsconsulting für den öffentlichen Sektor entwickelte und Auslandsinvestitionen in Polen unterstützte. Vom März 2009 bis Oktober 2010 übte er die Funktion des Vorstandsvorsitzenden der Firma Polskie Linie Lotnicze LOT aus.
Im Februar 2011 übernahm er die Stelle eines Beraters der Societe Generale Corporate & Investment Banking in Polen, die er bis heute ausübt.
Sebastian Mikosz ist verheiratet. Er hat drei Söhne. Seine Leidenschaft ist die Luftfahrt. Er spricht fließend Französisch und Englisch.